ISCHIA

Die im Golf Neapels größte, wunderschöne Insel Ischia ist eine der berühmtesten, touristischen, hydrothermoklimatischen Seekurorten Italiens und der ganzen Welt


DIE GENOSSENSCHAFT

Am 19. Oktober 1999 durch Initiative einiger Unternehmer, die am Marontistrand arbeiten, wird die gleichnamige Gemeinschaft gegrün-det...


TERME


Nitrodi - Um zur Quelle zu gelangen, schlägt man einen Fu?weg neben der Brücke von Buonopane ein, den man entlang geht und der zwischen Weingärten und bezaubernden Ausblicken bis zur Quelle führt...




Es ist der einzige Strand der Gemeinde Barano aber gleichzeitig der längste der Insel. Davor hat er eine weitläufige Bucht und dahinter einen Panoramapfad, der mit Steilhängen verläuft, wo die mediterrane Vegetation grünt bevor sie die hei?e Juli- und Augustsonne teilweise verwandelt und golden sprenkelt.


An den wenig ebenen Stellen, aber noch öfter geschützt hinter den Graten, befinden sich Hotels und Re-staurants, die im Stande sind, jegliche Ansprüche der Gäste zu erfüllen.


Der Name des bekanntesten Strandes der Insel kommt aus dem Griechischen und wurde dann ins Latei-nische übersetzt mit "quatior", was “ruhiger Strand” bedeutet.


An diesem Strand sind im Jahre 1536, 1544 und wer wei? wie viele andere Male noch, Piraten aus dem Osten an Land gegangen, die Tod und Zerstörung mit sich brachten und Tausende von Gefangenen mit sich fort nahmen, um sie als Sklaven zu verkaufen.
Heute, zum Glück, bleibt die friedliche Schönheit des Strandes und das Funkeln der Bucht, auf der nicht Piratenschiffe, sondern friedliche Privatboote schaukeln.


Um den Zauber der Landschaft noch zu bereichern münden am Strand die dunklen Öffnungen der Schluchten, die man auf der Suche nach Spannung hinaufklettern kann. In einer dieser Schluchten befin-det sich die wirkungsvollste Thermalquelle der Insel: Die Quelle Cava Scura. Sie werden überrascht sein, wenn Sie sehen, wie von den Seiten des Hügels in den Tuffstein ein Thermalbad im Freien gewonnen wurde. Die Bassins sind zwischen den therapeutischen Quellen angelegt, die sich für ein angenehmes Bad anbieten. Diese Bäder waren bereits, in anderer Form, den Antiken Römern bekannt.






Marontistrand in seiner vollen Schönheit mit den Farben eines herrlichen Sonnenuntergangs.
 

Kultur, Tradition, Handwerksprodukte.
 

Der Marontistrand von oben gesehen.
 

Hotel VILLA AL MARE
Hotel VITTORIO
Hotel LA GONDOLA
Hotel LA MANDORLA
Hotel OLMITELLO
Hotel REGINA DEL MARE
Hotel FERDINANDO
Albergo VILLA MARIA
Residence Ristorante LA CAMBUSA
Meuble' Bar Ristorante EMANUELA

Ristorante IDA
Ristorante NUOVO TROPICAL
Ristorante DI IORIO
Ristorante DA MARIO
Ristorante PALLONE
Ristorante IL FARO
Ristorante Lido SAMMY
Ristorante LA COLOMBAIA
Ristorante L'OASI
Ristorante AL PARADISE
Ristorante NETTUNO
Ristorante OTTOMANO
Ristorante ZI BAK
Bar BELMARE
Ristorante ONDA VERDE
Lido BUNGALOW

Parco Termale OLIMPUS
BET & PLAY Sala Scommesse
MARIO MOSCA Prodotti tipici
Noleggio ATTREZZATURE DA MARE
SERGIO MODMARE Abbigliamento

  Hosted on IschiaOnLine
CONSORZIO MARONTI: Via G.Corafa 47 | 80070 Barano d'Ischia
Fax +39.081.990163 - Tel.+39.347.3473885 | P.IVA 03721941213
info@consorziomaronti.it